Das Konzept…

Der historische Alsterlauf in der Alstadt von Hamburg ist für viele Hamburger heute nicht mehr erkennbar….. meist sieht man nur ein weitgehend verschlicktes Nicolaifleet.

Doch das könnte sich bereits innerhalb von 15 Monaten ändern … sobald wir ein Realprojekt in Gang setzen und das Nicolaifleet mit geringem Aufwand aufstauen.

Im Juni 2020 hatten wir diese Idee: Die Alster und den historischen Alsterhafen in der Altstadt von Hamburg erneut zu einem abwechslungsreichen, lebendigen Ort zu machen.

Alsterfreuden ….ein Reallabor für die Hamburger Altastadt
Der historische Alsterlauf – Hamburgs “Canale Grande”

Seit August 2020 gab es zahlreiche Abstimmungsgespräche, um die generelle Realisierbarkeit und die Unterstützung der Umgebung einschätzen zu können.

Nun ist es soweit: Die Projekt-Idee “Alsterfreuden” wird vorgestellt …

Wie würde sich Hamburg und die Hamburger Alstadt verändern … wenn das Nicolaifleet aufgestaut würde?

Nicolaifleet (heute) mit Blick auf die Holzbrücke
“Alsterfreuden” (Zukunft) mit Blick auf die Holzbrücke
“Alsterfreuden” (Zukunft) mit Blick auf die Trostbrücke
Trostbrücke und Patriotische Gesellschaft….mit Bootsanleger (Zukunft)
Sprung in die “Alsterfreuden” (Zukunft)

Ein schöner Traum …. aber wäre dies wirklich machbar?

Wir sind zuversichtlich…. denn weltweit werden Konzepte dieser Art (“swim cities”) projektiert und umgesetzt.

Über ein Reallabor wäre eine Erprobung des Konzeptes innerhalb kurzer Zeit möglich.